Reservierungen bitte NUR telefonisch ab 14 Uhr:  +43-662-850 340|info@kugelrund.at

2. Austrian Grand-Prix im Kugelrund

//2. Austrian Grand-Prix im Kugelrund
PLAKAT 2. AUSTRIAN GRAND-PRIX IN SALZBURG
PLAKAT 2. AUSTRIAN GRAND-PRIX IN SALZBURG

VOLLES STARTERFELD, AUFSTOCKUNG AUF 160 STARTPLÄTZE UND TOP-RESULTAT FÜR UNSERE HUBERS

Am vergangenen Wochenende fand der zweite AUSTRIAN GRAND-PRIX der Saison 2015/2016 im Kugelrund-Billardcenter statt. Nach einem Anmelderekord war schon im Vorhinein klar, dass es wieder ein TOP organisiertes und bestens besetztes Turnier bei uns zuhause im Kugelrund werden sollte. Nicht weniger als 174 Anmeldungen erreichten den ÖPBV und so entschloss man sich, das Starterfeld von 128 Spielern auf 160 aufzustocken. Schlussendlich war es der total ausverkaufte „SALZBURG GRAND-PRIX“. Einige Spieler reisten sogar extra nach Salzburg, um einen eventuell frei werdenden „LAST-MINUTE PLATZ“ zu ergattern, jedoch vergebens wie sich herausstellen sollte.

ZITAT ROMAN HYBLER: Ein ausverkauftes Turnier wo man um einen Startplatz ringen muss, gibt es auch nur in Salzburg / Österreich!

Eine weitere Freude, bereiteten dem Veranstalter auch die „Gast-Lizenz-Spieler“ aus der Schweiz, Deutschland und Tschechien. Insgesamt 15 Spieler, die das Kugelrund-Billardcenter und Ihre Turniere aufgrund der vergangenen SALZBURG OPEN schon bestens kannten, freuten sich ebenfalls auf ein tolles Turnier!

TOP-PLATZIERUNG BEI AUSTRIAN GRAND-PRIX FÜR HUBERS

Aus der Sicht des 1. PBC Salzburg-Wals schafften es zwei seiner Spieler beim hochrangig besetzten AUSTRIAN GRAND-PRIX ganz weit nach vorne. Nach überragenden Siegen von Huber Stefan und Huber Richard am Finalrundentag der letzten 32 mit Siegen über Lammer Herbert (7:1) und Niemetz Peter (7:1), standen die beiden schon im Achtelfinale und die Show sollte weitergehen.

Huber Richard & Huber Stefan (5. Platz)
Huber Richard & Huber Stefan (5. Platz)

Im Achtelfinale deklassierte Huber Stefan den Vorjahressieger Raoul Reichegger mit 7:2 und schaffte somit in bestechender Form, den Aufstieg ins Viertelfinale. Huber Richard hingehen musste hierfür härter kämpfen und konnte schlussendlich knapp, aber doch mit 7:6 gegen Jahrbacher Rene gewinnen und ebenso den Einzug schaffen.

Ein toller Erfolg hierhin, für unsere beiden Regionalliga-Spieler Huber & Huber.
Im groben munkelte man schon unter den in Vielzahl erschienen Clubmitgliedern als Zuseher, über ein mögliches „PBC GRAND-PRIX FINALE“.
Leider wurde dieser Traum gleich einmal durch den später drittplatzierten Georg Höberl aus Wolfsberg zu Nichte gemacht, der Stefan mit 7:1 regelrecht von der Platte fegte. Huber Richard hingegen konnte seine zuvor schon gezeigten Kämpfer-Qualitäten beweisen und lag sogar mit 6:5 in Führung bevor sein Gegner durch einen Fehler, auf 6:6 ausgleichen konnte. Wie es bei einem Hill-Hill Match so ist, entscheidet hier meist ein wenig der Glücksfaktor über Sieg und Niederlage.
Dieses eine Mal sollte es jedoch nicht für Huber Richard laufen, und so fiel beim Break keine Kugel in das Loch.
Hiermit hatte sein Gegner Koller Stephan eine offene Partie am Tisch liegen, welche diese Chance erfolgreich ausmachen konnte. Endstand 7:6 für Koller Stephan.

Somit schieden alle beiden Huber´s aus, und mussten sich mit dem „tollen“ und „sehr guten“ fünften Platz beim zweiten AUSTRIAN GRAND-PRIX zufrieden geben. >> TOLLES ERGEBNIS JUNGS. DAS NÄCHSTE MAL KLAPPT ES, BESTIMMT!!

Weitere Ergebnisse unser Mitglieder:

129. Platz: Rettenbacher Silvia, Garber Johannes & Oberreiter Ralph
97. Platz: Berger Thomas & Kudrna Harald
65. Platz: Reischl Markus & Steudte Billy
49. Platz: Caranica Philipp & Rettenbacher Florian
33. Platz: Duran Selim
5. Platz: Huber Stefan & Huber Richard

RASTER & ERGEBNIS 2. AUSTRIAN GRAND-PRIX

An dieser Stelle dürfen wir allen Halbfinalisten und vor allem Lechner Maximilian (Nicht schlecht, für einen Landesligaspieler 😉 ) zu seinem GRAND-PRIX Sieg in Salzburg gratulieren. Auf dem zweiten Platz landete der für PBC La Palma Wr. Neustadt spielende Koniar Jakub.
Dritter wurden Georg „Schurli“ Höberl und Koller Stephan.

top3-salzburg-grand-prix
Bild (v.l.n.r): Timo Windl, Jakub Koniar, Robert Windl, Maximilian Lechner, Georg Höberl, Stephan Koller und Bernhard Kaserer

Hauptrunde – Vormittag
Verliererrunde – Vormittag
Hauptrunde – Nachmittag
Verliererrunde – Nachmittag
Finalrunde – LAST 32

>> ZUM BERICHT DES ÖPBV <<

2016-11-28T09:06:12+00:00November 17th, 2015|1. PBC Union Salzburg-Wals|